Board und Segel Tabelle

Board-Segel-Wahl Die Tabellen zeigen in Abhänigkeit der Windstärke und des Körpergewichtes eine mögliche Board-Segel-Kombination für Einsteiger und Fortgeschrittene Windsurfer am Loago di Alpi (Binnensee).

Einsteiger:

Board-Segel-Wahl95 kg85 kg75 kg65 kg55 kg
3 Bft
180 l / 8,0 qm 170 l / 7,5 qm 160 l / 7,0 qm 150 l / 6,5 qm 130 l / 6,0 qm
4 Bft
160 l / 7,0 qm 150 l / 6,6 qm 140 l / 6,0 qm 130 l / 5,4 qm 120 l / 5,0 qm
5 Bft
140 l / 6,5 qm 130 l / 5,8 qm 120 l / 5,0 qm 110 l / 4,8 qm 100 l / 4,5 qm
6 Bft
130 l / 5,5 qm 125 l / 5,0 qm 110 l / 4,6 qm 100 l / 4,3 qm 90 l / 4,0 qm
7 Bft
Zu viel Wind für Einsteiger!!!
8 Bft
Zu viel Wind für Einsteiger!!!


Fortgeschritten:

Board-Segel-Wahl95 kg85 kg75 kg65 kg55 kg
3 Bft
180 l / 12,0 qm 170 l / 10,5 qm 150 l / 8,5 qm 130 l / 7,0 qm 110 l / 6,5 qm
4 Bft
150 l / 9,0 qm 140 l / 8,5 qm 130 l / 6,5 qm 110 l / 5,5 qm 95 l / 5,0 qm
5 Bft
125 l / 6,5 qm 120 l / 6,0 qm 110 l / 5,5 qm 100 l / 5,0 qm 85 l / 4,5 qm
6 Bft
110 l / 6,0 qm 105 l / 5,5 qm 100 l / 5,0 qm 90 l / 4,5 qm 78 l / 4,0 qm
7 Bft
95 l / 5,5 qm 90 l / 5,0 qm 80 l / 4,5 qm 75 l / 4,0 qm 72 l / 3,5 qm
8 Bft
78 l / 4,5 qm 72 l / 4,0 qm 69 l / 3,7 qm 67 l / 3,4 qm 64 l / 3,2 qm


Diese Board-Segel- Kombination sollte nur als erste Vorauswahl verstanden werden.
Viele weitere Faktoren beeinflussen zusätzlich die perfekte Materialwahl. Da diese Kriterien sehr vielseitig sein können und eine Bewertung nur individuell möglich ist, haben wir euch eine Surftagstatistik erstellt. Hier könnt ihr die Erfahrungen verschiedener Windsurfer nachlesen und euch eure eigene Meinung bilden.

 

Weitere Kriterien zur Board-Segel-Wahl:

  • Könnerstufe/Fahrtechnik
    Anfänger wählt das Board so groß und breit wie möglich, das Segel aber relativ klein (bis 5qm)
    Fortgeschrittene können kleineres Board und größeres Segel verwenden.
    Profis wissen immer was sie nehmen!!! Last euch von ihnen beraten!!!
  • Windsurfstil
    Freerider verwenden die Materialempfehlung aus der Tabelle.
    Speedfahrer müssen überpowert fahren und nehmen immer größeres Material.
    Freestyler und Waver brauchen kleineres Material.
  • Surfrevier
    Binnenseen haben oft böigen Wind, also muss größeres Material zum Einsatz kommen.
    Meer/Ostsee/Bodden bieten konstanten Wind, also kleines Material einsetzen.
  • Wind ist oft sehr böig!
    Nehmt ein kleineres Segel, aber ein größeres Board.
  • Boardtyp
    Neue breitere Boards brauchen weniger Volumen.
  • Segeltyp
    Campersegel bieten für Anfänger schwieriges Handling.
    Flache Segelprofile verbessern das Handling.
    Tiefe und bauchiges Segelprofile haben mehr Vortrieb.

Copyright © G. Haake Version 1.0

Syndicate

oder einfach unter:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wer ist Online

Aktuell sind 59 Gäste und keine Mitglieder online

Scroll to top